{#BB2G} Tag 2 des großartigsten Treffens aller Zeiten

Hallo meine Lieben,
Wie es mir am Anreise Tag ergangen ist, habe ich euch ja bereits erzählt. Wer das ganze zur Auffrischung noch einmal nachlesen möchte, kann das sehr gerne tun. Bericht Teil 1.
Nach einer sehr kurzen Nacht, waren wir alle am Samstag morgen um halb 9 bei Frini im Haus zum Frühstück verabredet. Mittlerweile war auch die liebe Miriam von Mimmis Teststrecke bei uns eingetroffen und saß bereits bei einer leckeren Tasse Tee bei Frini am Tisch. Auch sie wurde natürlich von uns allen auf das herzlichste begrüßt, denn sie ist privat genauso toll, wie ich es nach zahlreichen PN´s schon geahnt hatte.

Wenn viele Hände mit anfassen, ist auch eine Frühstückstafel für so viele Menschen schnell gedeckt. Nachdem dann auch die Brötchen da waren, konnten wir uns alle zu einer gemütlichen Runde zusammenfinden. Es wurde natürlich viel gelacht und auch die ersten Themen rund ums Bloggen kamen zur Sprache. Für mich als relativen Neuling, war das alles total spannend und so habe ich die ganzen Informationen regelrecht in mich aufgesaugt.
P1010169
Nach dem Frühstück sind einige von uns, schnell runter in den Marketdome gelaufen um ein paar Besorgungen zu machen. Der Rest von uns hat das Haus von Frini und ihrer Familie wieder in einen ordentlichen Zustand versetzt. Auch hier hat sich wieder gezeigt, wie toll wir alle harmonieren, denn nicht eine Sekunde gab es Streit, das jemand nicht mit anfassen wollte oder sich beschwert hat über die anfallenden Arbeiten. Auch hier noch mal ein großes Dankeschön an alle.
Während wir auf die anderen gewartet haben, haben sich die Männer und Kinder bereit gemacht, das Aquamundo zu erobern. Denn für diese war unser Treffen ebenfalls ein großes Abenteuer. Um uns die Wartezeit nicht zu lang werden zu lassen, haben wir ausgiebigt die tolle Krümelmonster Handpuppe von unserem Sponsor LivingPuppets bespielt. Natürlich können wir ein Krümelmonster nicht verhungern lassen und so wurde es (fast) standesgemäß mit Muffins versorgt.
P1010170
Mittlerweile war auch unsere letzte Teilnehmerin, Annett von Bous Testbox eingetroffen. Leider konnte sie aus persönlichen Gründen nicht bei uns bleiben und so verabschiedeten wir sie nach kurzer Zeit mit einer vollen Sponsorenkiste wieder.  Nachdem nun alle Sponsoren aufgeteilt waren, trafen wir uns alle im Eventhaus. Dort nahmen wir die einzelnen Sponsoren genauer unter die Lupe, es wurde viel gelacht und auch gefachsimpelt.
 P1010177P1010176
Viel zu schnell ist auch dieser Tag vergangen und wir lösten den offiziellen Teil auf. Abends wollten wir noch gemeinsam grillen und auch dafür musste wieder einiges vorbereitet werden.
Als erstes wurde der gesponserte Grill  aufgebaut, vielen dank noch mal an dieser Stelle an YourPhone
 P1010181P1010180
Nachdem auch diese Hürde geschafft war, konnten die Grillmeister (auch genannt Kete und Niko) ihres Amtes walten. Vielen dank auch noch mal an euch beide. Ohne die Unterstützung der beiden, hätten wir einiges am Treffen nicht so machen können, wie wir es schlussendlich gemacht haben!
Gemeinsam mit einigen tollen Vor-Ort Sponsoren, ließen wir es uns so richtig schmecken.
P1010203 P1010200
P1010201 P1010193
P1010202P1010196
Natürlich stelle ich euch die einzelnen Sponsoren noch in extra Berichten vor. Bleibt also gespannt.
Zum krönenden Abschluss eines unvergesslichen Abends hatten wir noch eine Partie Bingo im Marketdome geplant. Jeden Freitag und Samstagabend kann man dort tolle Sachpreise gewinnen. Der Hauptgewinn ist dabei ein 250€ Gutschein, den man für den nächsten Urlaub im Center Park einlösen kann. Im Marketdome angekommen, sicherten wir uns schnell gute Plätze und besorgten uns unsere Bingo Karten. Eine Karte kostet 10€ und gilt für einen Abend. Dann ging es schon los. 2 sehr sympathische Moderatoren eröffneten den Abend und führten uns und die anderen Gäste mit viel Spaß durch die Veranstaltung.
11144652_823355724407974_808510540_o
Da wir alles Glückskinder sind, war es nicht weiter verwunderlich, das sich unser Tisch nach und nach immer wieder mit einem lautstarken Bingo! zu Wort melden konnte. So schaffte es die liebe Miriam durch geschicktes auswählen ihrer Meerschweinchen Nö und Bentley uns 2 Wildcards für das Finale zu sichern. Als dann auch noch Sascha eine 3 Wildcard gewann, war die Freude natürlich riesig. Auch die anderen an unserem Tisch waren nicht untätig und so füllte sich unser Tisch mit den diversen Wein und Sektflaschen.
11078748_823356561074557_92664566_o 11130592_823356424407904_1253747993_o
Nach einigen sehr lustigen Runden, war es dann so weit. Das Finale stand an.  Mit 3 Wildcards im Gepäck waren wir gut aufgestellt und so waren wir optimistisch was den Gewinn des Hauptpreises anging. Schnell gingen unsere 3 Finalisten auf die Bühne und warteten gespannt auf die Aufgabe die es zu lösen gab. Dieses mal ging es darum, möglichst genau zu schätzen wie hoch die Auslastung des Parks sei.
Schnell wurden noch die Zettel und Stifte an alle Finalisten verteilt und dann ging es auch schon los. Unsere 3 Glückskinder besprachen sich kurz und dann schrieb jeder die Zahl auf, die er für die richtige hielt.
11148033_823356691074544_1656991962_o11068035_823356714407875_432936334_o
Nachdem auch alle anderen eine Zahl aufgeschrieben hatten wurde es spannend. Sascha und Miriam hatten sich beide zufällig für die Zahl 72% entschieden, Angie hatte 62% getippt. Nachdem die Moderatorin verkündet hatte, das eine Teilnehmerin exakt die richtige Zahl getippt hatte, war es klar das Miriam und Sascha raus waren. Nun hingen alle Erwartungen an Angie. Und tatsächlich bestätigte sich dieses einen Moment später, als die Zahl verkündet wurde. Natürlich brach an unserem Tisch ein Wahnsinnsjubel aus, als Angie den Gutschein im Wert von 250€ überreicht bekam.
11036269_1572172029725648_3836006982637105402_o
Mit einem großen Applaus kamen die 3 an unseren Tisch zurück und wurden mit Glückwünschen überschüttet. Nach diesem Erfolg, feierten wir noch eine Weile weiter, ehe wir uns an den Rückweg wagten. Natürlich war auch am Rest des Abends den wir in gemütlicher Runde verbrachten unser Gewinn ein großes Thema. Immer wieder kamen wir darauf zu sprechen und konnten es kaum glauben.
Nach dem es nun auch schon wieder 2 Uhr Nachts war, begaben wir uns alle in unsere Betten. Denn schon am nächsten Morgen um 9 waren wir zu einem tollen Buffet Frühstück im Marketdome verabredet.
Davon berichte ich euch dann beim nächsten mal 😉
Eure Mimo

Merken

Merken

Merken

Kommentar verfassen