{Produkttest} BaroCook, das Flammenlose Kochsystem von izzy

*gesponsterter Beitrag/Werbung*

Hallo meine Lieben,

heute habe ich einen tollen Produkttest für die Camping und Outdoor Fans unter meinen Lesern. Bereits vor längerer Zeit stellte mir die Firma izzy ihr flammenloses Kochsystem namens BaroCook zum Testen zur Verfügung. Und natürlich kann man Campingzubehör nirgendwo so gut testen, wie in einem Camping Urlaub. Also durften uns die BaroCook Produkte in den Sommerurlaub nach Ungarn begleiten.

Im Jahr 2005 gründete Ralf Egert die RCEE GmbH. Heute finden sich unter diesem Namen die Marken umweltrad.com, Tronico und Izzy. Izzy steht unter anderem für hochwertige farbige Trampolins mit einklappbaren Sicherheitsstangen. Aber auch Fußballtore, Tischkicker und einige weitere Produkte hat Izzy im Angebot. Bei Tronico findet man als weltweit einzige Firma Modellbaukästen aus Metall mit Lizenzen und Bedruckung her. Im Programm finden sich unter anderem Traktoren von Claas, Massey Ferguson und Fendt.

Der Bereich Umweltrad steht wie der Name vermuten lässt für Elektrofahrräder. Die E-Bikes haben eine Reichweite von bis zu 90 Km, getestet von Elektrorad, welches die Ebike im Test geprüft hat. Die Akkus haben eine Leistung von 36 V und 10,5 Ah. Das  Angebot umfasst Cityräder, Komfort-Bikes, Herrenräder und ein Mountainbike mit Elektroantrieb.

 

Für alle drei Bereiche stehen höchste Qualität, bestmöglicher Service und Kundennähe im Mittelpunkt – so fungiert der Hersteller für seine Kunden als direkter Ansprechpartner für den After-Sales-Service. (Quelle: www.izzy.de)

 

Seit März 2013 vertreibt RCEE auch das innovative BaroCook System, mit dem Speisen und Getränke ohne Strom, Feuer und Gas erhitzt werden können. Anfangs als ich die Produkte zugeschickt bekommen habe, war ich doch sehr skeptisch, weil ich mir unter Kochen ohne Strom, Feuer und Gas einfach nichts vorstellen konnte.

 

[000231]

Im Urlaub haben wir das ganze dann mal getestet. Wir alle hatten leichte Probleme mit dem Magen und so fiel richtig kochen aus und wir wollten uns ein paar Reste warm machen. Also packten wir den größeren der beiden BaroCook Behälter aus und überlegten uns wie wir das jetzt am besten machen. Leider sind nämlich sowohl die beiliegende als auch die aufgedruckte Bedienungsanleitungen nur in englischer Sprache vorhanden. Das gibt von mir einen Minuspunkt, denn nicht jeder kann so gut englisch um das zu verstehen. Da sollte meiner Meinung nach noch mal nachgebessert werden.

 

[000230]

Nachdem wir die Anleitung also einigermaßen verstanden hatten, konnte es los gehen. Wir wollten Fleisch vom Vorabend aufwärmen uns so legten wir Würstchen und Steaks in den BaroCook Behälter.

 

[000237]

Jetzt noch das Hitzepack und etwas Wasser dazu und schon konnten wir eine Reaktion erleben. Schnell die Edelstahlwanne mit dem Fleisch einsetzten und dann mussten wir nur noch abwarten. Nach ca. 20 Min waren die Würstchen und Steaks dann erhitzt und wir konnten essen.

 

Das BaroCook flammenloses Kochsystem – ist das neue System für das Kochen ohne offene Flamme.
Es werden keine fossilen Brennstoffe benötigt, es entsteht kein Kohlenmonoxid, die Nutzung ist sicher und einfach, das Set ist platzsparend und ohne weiteres Zubehör zu verstauen. Wenn Sie kochen möchten, einfach das Kochgut in die 850 ml Edelstahlschale geben (ideal für alle Trockenmahlzeiten).Das 20 g Hitzepack wird in die wärmebeständige Plastikbox gegeben und Wasser hin zugefüllt. Die 20 g Packs heizen bis zu ca. 40 Minuten und erreichen bis zu 98°C, inkl. Anleitung. 

 

P1030313

Mein Fazit:

Wenn ihr mit dem Wohnwagen unterwegs seid, werdet ihr das BaroCook System wahrscheinlich eher nicht brauchen. Solltet ihr aber zu den Menschen gehören die mit Rucksack, Zelt und Schlafsack unterwegs sind, dann ist dieses flammenlose Kochsystem auf jeden Fall eine Bereicherung für euer Gepäck. Denn wenn das Wetter wirklich mal schlecht ist und ihr kein Feuer machen könnt, so braucht ihr mit BaroCook weder auf eine warme Mahlzeit noch auf euren Kaffee verzichten.

 

[000232]

Eure Mimo

 

Das/Die Produkt/e wurde/n mir von der oben genannten Firma für meinen Bericht kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Meine Testberichte spiegeln meine gemachten Erfahrungen zu 100% wieder, ebenso wie meine eigene Meinung! *sponsored Post*

One Reply to “{Produkttest} BaroCook, das Flammenlose Kochsystem von izzy”

  1. […] aus dem Sortiment testen. Was das war und wie es bei uns angekommen ist, könnt ihr in meinem Bericht […]

Kommentar verfassen