{Rezension} Wulferan der dunkle Held von Kilian Braun

*gesponserter Beitrag/Werbung*

Hallo meine Lieben,

in letzter Zeit hatte ich eine kleine Leseflaute so das ich sich meine Rezi Exemplare hier ein wenig stapeln. Aber gerade heute Nachmittag habe ich ein weiteres Buch beendet und möchte euch nun direkt erzählen wie es mir gefallen hat. Die Geschichte von Wulferan und seinen Abenteuern ist eine Fantasy Geschichte in denen es neben Menschen auch Zauberer, Wallküren, Kobolde und andere Wesen gibt. Immer wenn ich mich auf ein Buch von einem mit unbekannten Autor bewerbe bin ich sehr gespannt ob er oder sie halten kann was der „Klappentext“ verspricht. Ich habe das Buch auf der Seite von Blogg dein Buch entdeckt und mir hat die Beschreibung gut gefallen.

Auf der Homepage von Blogg dein Buch, kann sich jeder anmelden, der einen aktiven Blog besitzt und Freude am Lesen und rezensieren hat.

51NdLGA6jsL._SX331_BO1,204,203,200_

  • Erscheinungsdatum: 30.10.2015
  • Autor: Kilian Braun
  • Verlag: hockebooks: e-book first
  • Preis E-Book: 7,99€
  • Genre: Fantasy
  • Empfohlenes Alter: Erwachsene

Über den Autor:

Killian Braun wurde 1979 in München geboren, absolvierte da seine Schulisch und auch die Berufliche Laufbahn. Bereits in der Jugendzeit hatte Killian großes Interesse an Fantasy. Spiele, Romane und Filme aus dem Bereich Fantastik haben schon lange einen festen Bestandteil in seinem Leben. Beim Spielen von Pen&Paper Rollenspielen wurde das Interesse an Mittelalter geweckt. Heute gehört der Besuch von Mittelalterfesten mit seiner Frau und den beiden Kindern zum festen Ritual in einem Jahr. Schon früh schrieb er erste Kurzgeschichten und Rollenspielabenteuer. Neben seinem Beruf als Buchhaltungssachbearbeiter eines internationalen Groß- und Außenhandelsunternehmens nimmt die Arbeit als Autor einen festen Platz in seinem Leben ein. Sein Anspruch ist, das jede Geschichte noch besser erzählt wird, als die vorherige.

Inhaltsangabe:

In Armut geboren, als Sklave gedient, als Gladiator gekämpft, und nun auf der Flucht – Wulferans Leben war bisher wahrlich kein Zuckerschlecken. Und das wird sich auch nicht ändern. Die Halbelbenzauberer, Qel’tar genannt, haben ihren besten Kopfgeldjäger, Tyronnimus Tarlin, auf ihn angesetzt. Dem berüchtigten und genialen Großmeister im Zirkel der Jagd gelingt es, Wulferan in eine Falle zu locken. Doch der ehemalige Gladiator entkommt gemeinsam mit der Walküre Kira noch während des Gefängnistransports. Beide teilen dasselbe Schicksal: Sie gehören beide einem fast ausgestorbenen Volk an und beide sind von den Qel’tar geächtet. Kira weiß von einer bevorstehenden Entdeckung der Zauberer, mit der sie sich zu den totalen Herrschern emporschwingen werden. Es beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit, ein mörderischer Kampf entbrennt zwischen Wulferan und Tyronnimus. Und während der eine über Truppen und Macht verfügt, hat der andere nur wenige Verbündete auf seiner Seite …
Ein großes Leseerlebnis voll frechem, zynischem Humor für alle Fantasyfans.

Ich muss gestehen das ich mir mit diesem Buch anfangs schwer getan habe. Auch wenn die Geschichte mich wirklich sehr interessiert hat, hatte ich doch Mühe in die Geschichte hinein zu kommen. Einige male habe ich das Buch beiseite gelegt. Aber dann wollte ich doch noch wissen wie die Geschichte um Wulferan und seine Freunde weiter geht. Genau diesen Umstand finde ich an diesem Buch so faszinierend. Die Geschichte selbst ist eher leichte Kost, denn auch wenn Wulferan immer wieder in gefährliche Situationen gerät, so kann man sich ziemlich sicher sein, das er dort relativ unbeschadet wieder raus kommt. Es ist für eine Geschichte auch nicht förderlich wenn der Held auf den ersten 50 Seiten stirbt.

Das wirklich tolle an diesem Buch ist meiner Meinung nach die Interaktion der einzelnen Figuren untereinander. Wie sich aus einem totalen Anti-Helden mit einer „lasst mich in Ruhe“ Einstellung jemand entwickelt den man ins Herz schließen kann und der sich plötzlich für jemanden außer sich selbst zu interessieren beginnt. Diese Entwicklung der Figur Wulferan hat mich immer wieder dazu bewogen das Buch doch wieder in die Hand zu nehmen, weil ich wissen wollte wie es weiter geht. Wenn ein Autor das schafft, dann hat er für mich alles richtig gemacht. Darum ein großes Lob an dieser Stelle von mir an Killian Braun.

Wulferan der dunkle Held ist das 2 Buch von Killian Braun und wurde im hoockebooks – E-Book Verlag veröffentlicht. Das Buch erschien am 30.10.2015 und ist für 7,99€ bei allen gängigen Anbietern zu bekommen. Wenn ihr Lust auf eine Fantasy Geschichte mit einem Helden der nicht in die üblichen Helden Klischees passt, dann werdet ihr hier auf jeden Fall fündig werden.

4 Bücher

Eure Mimo

Das Buch/Die Bücher wurden mir von dem Autor/der Autorin/dem Verlag für meinen Bericht kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Meine Rezensionen spiegeln meine Meinung zu 100% wieder! *sponsored Post*

Merken

Merken

2 Replies to “{Rezension} Wulferan der dunkle Held von Kilian Braun”

  1. Schöne Rezension 🙂 Ich habe das Buch auch bei BdB entdeckt und nun steht es auf meiner Wunschliste, also mal sehen ob ich es mal lesen werde ^^

    LG,
    funne

  2. Gelesen ?

Kommentar verfassen