{Rezension} Pip Bartlett und die magischen Tieren ~ Die brandgefährlichen Fussels

*gesponserter Beitrag/Werbung*

Hallo meine Lieben,

wie das bei einer Leseverrückten Mama so ist, färbt die Leselust (meistens) früher oder später auch auf die Kinder ab. So ist es auch bei uns. Sowohl Nenja als auch Noah haben großen Spaß an Büchern und man sieht sie über den Tag verteilt, immer mal wieder mit einem Buch auf dem Bett, dem Sofa oder ihren Sitzsäcken sitzen.Noah liebt, wie es bei Jungs üblich ist,  vor allem Abenteuergeschichten über fremde Welten, große Schätze oder spannende Detektivgeschichten. In den Büchern von Nenja handelt es sich um Pferde, Freundschaften und anderen Mädchenkram. *lach*

So war es mir im Vorfeld völlig klar, das das Buch über das ich euch heute erzählen möchte, genau das richtige für meine Tochter sein würde. Bekommen habe ich das Buch über das Random Bloggerportal und neben dem lustigen Titel hat mich auch das schöne Cover direkt angesprochen.

51BxFKbFxoL._SX315_BO1,204,203,200_

  • Erscheinungsdatum: 28.03.2016
  • Autor: Maggie Stiefvater & Jackson Pearce
  • Verlag: Heyne
  • Preis Hardcover: 12,99€
  • Preis E-Book: 9,99€
  • Genre: Kinderbuch
  • Empfohlenes Alter: Ab 8 Jahren

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Inhaltsangabe:

Die neunjährige Pip Bartlett hat eine besondere Gabe: Sie kann mit magischen Tieren sprechen – mit Einhörnern, Seidengreifen und Hopp-Grackeln. Mit Eltern und Lehrern klappt die Verständigung allerdings manchmal nicht so gut. Weshalb Pip in den Sommerferien wegen des Einhorn-Vorfalls (wer denkt denn auch, dass die so doof sind!) zu ihrer Tante Emma verbannt wird. Emma leitet eine Praxis für magische Tiere, und begeistert plaudert Pip den ganzen Tag mit den verrücktesten Geschöpfen, die man je gesehen hat. Doch dann taucht ein abenteuerliches Problem auf, nämlich Unmengen von Fussels. Das Schlimme an diesen kleinen pelzigen Wesen: Wenn sie sich aufregen, gehen sie in Flammen auf … Hier können nur Pip und ihr neuer Freund Thomas helfen.

 

 

 

Welches Kind kennt das nicht? Eltern und Lehrer verstehen einfach nicht was man ihnen sagen möchte, da kann man sich noch so deutlich ausdrücken. Und überhaupt, wer hat schon Zeit für so Dinge wie Schule, wenn man sich um Einhörner und andere magische Tiere kümmern muss?

Pip Bartlett und die magischen Tiere ~ Die brandgefährlichen Fussels, ist der erste Band einer 3 teiligen Serie über ein junges Mädchen und ihre Fähigkeit sich mit magischen Tieren zu verständigen. Das Buch zielt auf die Altersgruppe der 8-10 Jährigen Mädchen ab, aber auch Nenja mit 11 1/2 hatte viel Freude beim Lesen. Die Figur von Pip ist liebenswert und das verfolgen der Abenteuer macht wirklich Spaß.

Aber nicht nur die Geschichte ist lustig, aufregend und spannend, auch das Buch selbst ist wundervoll gestaltet. Zu allen magischen Tieren, die man in dem Buch findet hat Pip einen lustigen Steckbrief gezeichnet mit den Eigenschaften dieses Tieres.

 

818tlpOAYPL

Gerade solche Details machen ein Buch in meinen Augen noch mal zu etwas ganz besonderem. Und auch Nenja war von den lustigen Zeichnungen total begeistert und hat mir jedes mal wenn sie einen neuen Steckbrief entdeckt hat, ganz aufgeregt vorgelesen um welches magische Tier es sich handelt.

91qWQxTQAzL

Fazit:

Pip Bartlett und die magischen Tiere ~ Die brandgefährlichen Fussels ist meiner Meinung nach, ein toller Auftakt zu einer Kinderbuchserie mit viel Potenial. Die Figuren sind lustig und meine Tochter hatte beim Lesen viel Spaß. Die Schrift, die Sprache und nicht zuletzt die wunderschönen Bilder sind für das vorgeschlagene Alter gut geeignet. Wir freuen uns auf jeden Fall auf weitere Bücher von Pip Bartlett und sind sehr gespannt wie es mit den magischen Tieren weitergehen wird.

 

5 Bücher

Eure Mimo

Das Buch/Die Bücher wurden mir von dem Autor/der Autorin/dem Verlag für meinen Bericht kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Meine Rezensionen spiegeln meine Meinung zu 100% wieder! *sponsored Post*

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Kommentar verfassen