{#BatW} Ich habe es gewagt und es war wundervoll

*gesponserter Beitrag/Werbung*

Hallo meine Lieben,

wenn ihr in den letzten Tagen und Wochen meine FB Seite verfolgt habt, sind euch sicher die Bilder und Berichte rund um mein erstes Bloggertreffen aufgefallen. Ich muss ehrlich gestehen, das ich im Vorfeld doch sehr nervös gewesen bin. Denn gerade beim ersten mal soll ja alles gut klappen. Gerade auch weil ich den Fokus weg von Dutzenden Sponsoren hin zu einem tollen Tag mit einem besonderen Highlight gelegt habe. Und da hatte ich doch schon Bedenken, das alles so klappt wie ich mir das vorstelle. Doch ich muss jetzt im Nachhinein sagen, das meine Ängste ganz umsonst gewesen sind. Die Mädels waren super drauf, wir hatten viel Spaß und es waren sich sogar alle einstimmig einig, froh zu sein, das es keine Massen an Sponsoren, sondern eine kleine und feine Auswahl gab.Ich denke wenn man diese Meinungen so hört, dann kann man davon ausgehen alles richtig gemacht zu haben. Mir ist nach diesen Äußerungen auf jeden Fall ein großer Stein vom Herzen gefallen. Jetzt möchte ich euch aber verraten wie ich diesen Tag erlebt habe.

Den Start des Treffens hatte ich auf 10 Uhr angesetzt, so das wir mit einem schönen gemeinsamen Frühstück starten konnten. Leider haben mir die diversen Baustellen in und um Erbach einen Strich durch die Rechnung gemacht, so das einige Teilnehmer erst gegen 11 Uhr dagewesen sind. Aber das hat unserer Wiedersehensfreude keinen Abbruch getan und der Hunger war danach nur um so größer.

p1020260

Bereits beim Frühstück konnten wir uns von der Qualität der ersten Sponsoren überzeugen, hatte uns doch Köll´n verschiedene Sorten Müsli, Haferflocken und Hafermehl zur Verfügung gestellt. Für alle die es etwas deftiger mögen, gab es eine tolle Auswahl an Wurstwaren von Rack&Rüther.

p1020262

p1020264

Leider ist weder mein versprochener Käse, noch die Marmelade rechtzeitig bei mir eingetroffen, so das wir da auf gekaufte (bzw im Fall der Marmelade von Frini gesponserte) zurück greifen mussten. Das war sehr schade, zeigt mir aber auch, das ich bei der Planung das nächste mal (so es denn ein nächstes mal geben sollte) einiges anders machen muss und werde.

Aber egal, weiter im Text. Nach dem Frühstück bei dem es sehr locker und lustig zugegangen ist, wurde es Zeit für die Vorstellung der Produkte und ein paar organisatorische Dinge. Hatte ich doch noch eine kleine Überraschung für die Mädels in Petto. Auch wenn ich ihnen im Vorfeld bereits von dem Traumkugelworkshop bei Koziol erzählt hatte, so war das Rahmenprogramm bis dahin mein Geheimnis geblieben.

Natürlich haben die anderen gleich angefangen in ihren Goodietüten zu kramen und ich hoffe und wünsche mir, das sie auch zufrieden mit dem Inhalt waren. Es gab Produkte von folgenden Sponsoren zu entdecken.

  • Koawach
  • Zak!Design
  • 8 Grad ~ Die Weinschorle
  • Villa Sorgenfrei
  • Dresdner Essenz
  • Teewicht
  • Löschzwerg
  • Pfanner
  • Pearl
  • Spicebar
  • Amigo
  • JustCosmetics

und wie bereits erwähnt

  • Koziol
  • Rack&Rüther
  • Kölln

 

Ihr seht, auch wenn es eine überschaubare Anzahl ist, so erwarten euch interessante Berichte.

Nach dem Stöbern in den Produkten wurde es langsam Zeit, das wir uns auf den Weg zu Koziol machten, denn dort wurden wir zu Kaffee und Kuchen erwartet. Dort angekommen wurden wir von den Mitarbeiterinnen in der Glückskantine sehr freundlich empfangen und bekamen jeder unser Wunschgetränk und ein Stück Torte oder wahlweise einen Muffin.

 

p1020282

 

Nach dieser Stärkung machten wir uns auf zur nächsten Station der Koziol-Reise dem Traumkugelworkshop.Ich kann nur sagen, wenn ihr irgendwie die Möglichkeit habt, einmal an so einem Workshop teilzunehmen, dann macht das. Zu unserem Workshop erfahrt ihr in einem gesonderten Bericht noch mal mehr. Aber auch nach diesem Punkt waren wir bei Koziol noch nicht beim Ende angelangt. Die super sympathische Andrea Weber nahm uns mit auf eine Führung durch die Geschichte Koziols im sogenannten Glücksmuseum. Ihr seht, so ein Tag bei Koziol ist ein echtes Erlebnis. Auch über das Museum berichte ich euch noch einmal gesondert.

 

p1020275

 

Es war so interessant, das es schade wäre, das so mit ein paar Sätzen abzuhandeln. Zum Abschluss des Koziol Besuches gab es für jede von uns einen 25€ Gutschein, den wir im angeschlossenen Shop natürlich direkt auf den Kopf gehauen haben. Was ich mir ausgesucht habe, erfahrt ihr ganz bald, also immer schön hier vorbei schauen 😉

Mittlerweile war es dann schon recht spät und mein erstes Treffen neigte sich dem Ende zu. Gemeinsam fuhren wir zurück ins Café Klatsch, packten die restlichen Produkte ein und dann verabschiedeten sich Andrea und Heike als erstes, denn die beiden hatten noch eine weitere Einladung für den Abend. Da wir anderen dann doch langsam ein kleines Hungergefühl verspürt haben, haben wir uns für ca 30 min später in einem netten Italiener verabredet um den Abend ausklingen zu lassen. In der Zeit habe ich die verderblichen Waren, wie die Wurst und die wunderschöne Torte von Jacky nach Hause in den Kühlschrank gebracht und Andrina hat sich gemeinsam mit Gabi auf den Weg zu ihrer Pension begeben.

 

14489646_1132446593516134_531640154_o

Nach dem gemeinsamen Abendessen mussten wir uns dann schweren Herzens von einander verabschieden und wieder getrennte Wege gehen. Doch ich bin mir sicher, wir werden uns wiedersehen.

Ich kann nur sagen, ich fand mein erstes eigenes Bloggertreffen einfach nur wundervoll und bin froh und stolz das ich mich getraut habe.

Eure Mimo

Merken

Merken

One Reply to “{#BatW} Ich habe es gewagt und es war wundervoll”

  1. Liebe Michelle, du hast einen wundervollen Tag organisiert <3
    Vielen Dank dafür

Kommentar verfassen