{Rezension} Tief wie das Meer von Josie Charles

*gesponserter Beitrag/Werbung*

Hallo meine Lieben,

kennt ihr den Spruch, so many Books, so little Times? Auf mich trifft das gerade zu 100% zu. Es erscheinen gerade so viele neue Bücher, die mich entweder durch ihr Cover oder den Klappentext neugierig machen und die ich unbedingt lesen möchte. Doch leider stapeln sich hier die Schätze und ich komme kaum mit dem Lesen nach. Aber da das TV-Programm in den letzten Tagen nicht wirklich was hergegeben hat, habe ich es endlich mal wieder geschafft ein Buch zu Ende zu lesen. Natürlich möchte ich euch verraten wie es mir gefallen hat.Tief wie das Meer ist der erste Teil der Orange-County Serie von der wunderbaren und super sympathischen Autorin Josie Charles. Nachdem Josie mich bereits mit ihrer New York Trilogie total begeistert hat, war ich auf ihr neuestes Buchbaby natürlich sehr gespannt. Wer nachlesen möchte, worum es in der New York Reihe geht, kann das gerne machen:

Band 1

Band 2

Band 3

51kLrtqlSHL

  • Erscheinungsdatum: 15.12.2015
  • Autor: Josie Charles
  • Verlag: Selfpublished
  • Preis Taschenbuch: 11,99€
  • Preis E-Book: 0,99€
  • Genre: Liebesroman
  • Empfohlenes Alter: Erwachsene

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Inhaltsangabe:

Nach einem Jahr Fernbeziehung zieht die junge Emily zu ihrem erfolgreichen Freund Austin nach San Clemente, Kalifornien. Dort scheint Austin das gemeinsame Leben schon perfekt durchgeplant zu haben, am liebsten möchte er möglichst schnell mit Emily eine Familie gründen. Aus Liebe beschließt sie, sich erst einmal auf seine Vorstellung vom Glück einzulassen. Doch dann lernt sie den erfolgreichen Surfer Jesse kennen: Wild, selbstbewusst und unheimlich gutaussehend verdreht er ihr auf der Stelle den Kopf, auch wenn er sich schnell als ein ziemlicher Mistkerl entpuppt. Dennoch ist Emily rettungslos in seinen Bann geraten und steht nun vor der Entscheidung ihres Lebens: Bleibt sie am sicheren Ufer oder lässt sie sich von den Wellen mit in ein neues Leben reißen …?

 

 

Schon die Farben des neuen Romans aus der Feder von Josie Charles, lassen darauf schließen das es dieses mal aus dem eher kühlen New York in den Sonnenstaat Kalifornien genauer gesagt ins Orange County geht. Ich finde die Farbgestaltung wirklich toll und beim Betrachten des Covers fühle ich mich direkt an einen heißen Nachmittag an einen wunderschönen Strand versetzt. Hierfür gibt es auf jeden Fall schon mal die volle Punktzahl.

Nun aber zum Inhalt. Gewohnt mitreisend schreibt Josie Charles hier über die Beziehung von Emily zu Austin. Die beiden haben sich beinahe ein Jahr nicht gesehen und in der neuen Heimat hat Austin die Idee vom perfekten Leben aufgebaut. Nur leider hat er vorher nicht mit Emily über seine Pläne geredet. Schnell spürt Emily das ihr neues Leben nicht so richtig zu dem passt was sie sich vorstellt. Doch irgendwo liebt sie Austin noch immer. An dieser Stelle spürt man die Zerrissenheit der Hauptprotagonistin ganz deutlich. Die Autorin fängt auch die kleinen Misstöne ein und ich konnte mich gut in Emily hinein versetzen.

Doch was wäre eine Liebesgeschichte ohne einen gut aussehenden Typen mit einem leicht machomäßigem Touch? Genau gar nichts. Also kommt hier der „Bad Boy“ in Person des Surfweltmeisters Jesse ins Spiel. Auch wenn Emily versucht sich der Anziehung zwischen ihnen zu entziehen, so kann sie nicht leugnen, das irgendwas an Jesse sie magisch anzieht.

Wie die Geschichte mit Jesse und Emily weiter geht verrate ich euch natürlich nicht. Aber ich kann euch versprechen es wird spannend. Vielleicht gibt es ja auch ein Happy End für Emily und Austin? Wenn ihr es wissen wollt, dann solltet ihr euch die Chance auf dieses Buch nicht entgehen lassen.

Mich hat Josie Charles ein weiteres mal mit ihrem Schreibstil überzeugt und ich freue mich auf weitere Abenteuer in Kalifornien. Tief wie das Meer ist ein wundervoller Sommerroman und eine Hommage an das Leben und die Liebe und die Frage ob man immer den sicheren und einfachen Weg gehen sollte oder ob es sich nicht lohnen würde, aus gewohnten Bahnen auszubrechen.

Von mir bekommt das Buch die volle Punktzahl und ich kann es jedem Liebesroman Fan nur empfehlen.

 

5 Bücher

Eure Mimo

 

Das Buch/Die Bücher wurden mir von dem Autor/der Autorin/dem Verlag für meinen Bericht kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Meine Rezensionen spiegeln meine Meinung zu 100% wieder! *sponsored Post*

Merken

Merken

Merken

Merken

One Reply to “{Rezension} Tief wie das Meer von Josie Charles”

  1. […] und trotzdem aufregend sein darf, dann greift bei diesem Buch unbedingt zu. Auch wenn ich „Tief wie das Meer“ und „Endlos wie das Meer“ , wahnsinnig gut fand, so ist „Wild wie das […]

Kommentar verfassen