{Unterwegs} Meet & Greet mit den Stars aus Club der roten Bänder

Hallo meine Lieben,

einige von euch die mich auch so kennen wissen es vielleicht. Neben dem Lesen habe ich noch eine weitere große Leidenschaft und das sind TV Serien. Ich gucke wenig bis gar keine Filme (wenn dann Disney oder Buchverfilmungen) und das normale TV Programm finde ich auch meist nicht sonderlich spannend. Bei Serien sieht das ganze dann schon wieder anders aus. Mein Geschmack ist da recht weit gefächert und reicht von Crime Serien über Fantasy bis hin zu SyFi oder auch Action. Die einzigen Serien die mich noch nie gereizt haben waren Serien die sich mit den Themen Ärzte, Krankenhaus etc befasst haben.Ich war immer der Meinung das man im realen Leben schon zu oft mit diesen Themen konfrontiert wird und wollte sie aus meinem Erholungsprogramm raus lassen. Das änderte sich allerdings schlagartig als ich letztes Jahr zufällig über den Trailer zur VOX Serie „Der Club der roten Bänder“ gestolpert bin. Auch wenn aus diesem Trailer das Thema der Serie, nämlich Krankenhaus und als Steigerung sogar noch Kinder in einem Krankenhaus, klar erkennbar war, hat mich dieser Trailer vom ersten Moment an berührt. Ungeduldig habe ich auf den Start der Serie im Abendprogramm gewartet und als es dann endlich so weit war, habe ich von der ersten Sekunde mit Leo, Jonas, Emma, Hugo, Alex und Toni mit gelitten und mich gemeinsam mit ihnen gefreut.

p1020425

Die Jungschauspieler verkörpern ihre Rollen dermaßen glaubhaft, da können sich manche Erwachsene eine Scheibe von abschneiden. Auch meine Kinder hatten die Vorschauen im TV gesehen und wollten die Serie unbedingt gucken. Da mir die Sendezeit für die beiden aber eindeutig zu spät war, habe ich die Folgen kurzerhand aufgenommen und wir haben sie über die Woche verteilt gemeinsam geschaut. Und selbst mein Mann, der solchen Serien noch kritischer gegenüber steht als ich, hat gemeinsam mit uns jede Folge gesehen. Ich denke ihr spürt beim Lesen meine Begeisterung für diese Serie. Offizielle FSK ist 12 Jahre, aber ich denke es ist wie in vielen Bereichen des Lebens, ihr als Eltern solltet entscheiden ob eure Kinder reif genug sind etwas zu verarbeiten oder nicht. Meinen beiden hat das schauen der Serie nicht geschadet, wir waren aber auch bei jeder Minute dabei und haben  (wenn die Kinder das Bedürfnis hatten) über die Situationen und Ereignisse gesprochen.

p1020422

So, aber falls einige meiner Leser noch nicht wissen um was es geht, hier eine kurze inhaltliche Zusammenfassung:

Sie sind krank, aber nicht allein! Die Jugendlichen Leo, Jonas, Emma, Alex, Toni und Hugo führen ein ganz besonderes Leben: Sie müssen eine lange Zeit im Krankenhaus verbringen. Verbunden durch das gleiche Schicksal und den Versuch, ein normales Leben zu führen, werden sie zu einer eingeschworenen Gemeinschaft, unterstützen einander und spenden sich gegenseitig Hoffnung. Als Erkennungszeichen legen sie sich rote OP-Armbänder an – der „Club der roten Bänder“ ist gegründet! Zusammen erleben die ungleichen Kranken, die in ihren früheren Leben nur wenig gemeinsam hatten, nicht nur viele Abenteuer, sondern auch wahre Freundschaft und unglaubliche Lebensfreude. (Quelle: Amazon.de)

club-der-roten-baender

Momentan wird gerade die erste Staffel auf VOX wiederholt, bevor es dann ab dem 07.11. mit neuen Folgen weitergeht. Anlässlich der kurz bevor stehenden Premiere der 2 Staffel, hat VOX über Facebook ein Gewinnspiel veranstaltet bei dem 250 Fans die Möglichkeit hatten, ihre Stars zu treffen sich mit ihnen fotografieren zu lassen und natürlich Autogramme zu bekommen. Da ich ein sehr spontaner Mensch bin, habe ich (ohne auf den Veranstaltungsort, die Uhrzeit oder das Datum zu gucken) einfach mitgemacht. Um ehrlich zu sein, hatte ich mir nicht den Hauch einer Chance ausgerechnet dabei zu sein. Um so erstaunter war ich 2 Tage später beim abrufen meiner Mails, das ich tatsächlich eine Zusage im Postfach hatte. Jetzt habe ich dann doch mal nach dem Datum etc geguckt und war sehr erschrocken, das es an einem Mittwoch Nachmittag in Köln stattfinden würde. Im ersten Moment war ich sehr enttäuscht, da ich eine Teilnahme in weite Ferne rücken sah. Aber ich wäre nicht ich, wenn ich nicht alle Hebel in Bewegung setzten und es möglich machen würde. Denn immerhin ging es hier nicht nur um mich, nein ich hatte insgesamt 2 Karten gewonnen, so das ich meine Kinder glücklich machen konnte.

p1020421

Nach einiger Planerei im Hintergrund war es dann gestern so weit. Ich habe meine Kinder von der Schule abgeholt und wir haben uns aufgemacht ins ~280km entfernte Köln um am Meet & Greet teilzunehmen. Ich habe den Kindern vorher nichts von den Plänen erzählt, weil ich nicht wollte, das sie enttäuscht sind, wenn es nicht klappt. Das Freudengeschrei im Auto hättet ihr mal hören sollen.

14618865_1138314582929335_1396924012_o

In Köln angekommen hieß es dann erst einmal Schlange stehen, für die Anmeldung. Dort bekam jeder von uns das typische rote Band um den Arm und schon durften wir das Residenz Kino betreten. Bereits vom Wartebereich aus, konnte man die Schauspieler sehen. Alle waren sehr locker drauf, haben Faxen gemacht und sich einen Moment Zeit genommen für jeden einzelnen Fan. Ich fand man sah ihnen nicht an, das es auch für sie ein langer Tag, mit vielen Menschen war, an dem sie gute Laune verbreiten mussten. Das habe ich auf anderen Filmpremieren mit wirklich internationalen Stars schon ganz anders erlebt. Ich finde für einen Fan gibt es nichts schlimmeres, als wenn an seinem Idol anmerkt, das es von den Fans genervt ist.

p1020417

Auch hier wirklich Respekt an alle 6. Nach ca 45 Minuten des Wartens war es dann soweit. Wir waren die nächsten. Die Kinder waren total aufgeregt, O-Ton mein Sohn: Mama es kribbelt voll in meinem Bauch. Aber auch ich konnte meine Freude nicht verbergen. Ich glaube egal wie alt man ist, wenn man von einer Serie, einem Film oder einer Band verzaubert ist, dann ist es immer ein magischer Moment die Menschen zu treffen die diesen Zauber in einem auslösen.

p1020416

Und dann durften wir vortreten und standen live vor Hugo (Nick Julius Schuck), Emma (Luise Befort), Leo (Tim Oliver Schultz), Jonas (Damian Hardung), Toni (Ivo Kortlang) und Alex (Timur Bartelt). Sie haben sich sichtlich gefreut, das auch so junge Fans da waren und als wir ihnen dann noch erzählt haben, das wir extra für diesen Moment so weit gefahren sind, konnten sie es kaum glauben. Besonders süß fand ich es von Luise, das ihr direkt aufgefallen ist das Nenja und sie beinahe die selben Lackstiefel trugen. Denn auch Nenja war das direkt ins Auge gefallen. Nach dein paar Momenten (die viel zu schnell vergangen sind) war das Treffen dann auch schon wieder vorbei. Schnell noch die Autogrammkarten mitnehmen und dann standen wir bereits wieder draußen vor der Tür.

14550623_1138323529595107_1327666938_o

Eigentlich hatten wir geplant direkt wieder nach Hause zu fahren, aber dann entschieden wir uns doch noch eine Weile zu warten, in der Hoffnung das einer der Schauspieler noch einmal nach draußen vor die Tür kommen würde. Und tatsächlich. Wir hatten Glück und Nick Julius Schuck alias Hugo kam zu den wartenden Fans nach draußen. Natürlich haben wir es uns nicht nehmen lassen uns unser rotes Band zu signieren und auch für Bilder hat er sich noch Zeit genommen.

14536919_1138314962929297_308957201_o

Müde aber glücklich machten wir uns anschließend wieder auf den Heimweg. Mein Dankeschön an VOX für das tolle Gewinnspiel und die grandiose Organisation. Alles ist ruhig und anständig abgelaufen und das ist bei solchen Veranstaltungen keine Selbstverständlichkeit.

14618636_1138315062929287_2051264738_o

Ihr seht, wir hatten gestern einen aufregenden Tag und freuen uns sehr auf die 2 Staffel vom „Club der roten Bänder“ ab dem 07.11. auf VOX. Und vielleicht bietet sich uns irgendwann noch einmal die Gelegenheit zu einem Treffen mit unseren Lieblingsstars.

Eure Mimo

14600694_1138315012929292_694572715_o

Merken

Merken

Merken

Kommentar verfassen