{Produkttest} Die Furlocks sind los

*gesponserter Beitrag/Werbung*

Hallo meine Lieben,

ich freue mich sehr, euch heute eine absolute Produktneuheit aus dem Hause Simba präsentieren zu dürfen. Eltern wird der Name Simba im Bereich Spielzeug sicherlich ein Begriff sein, denn die Marke mit dem Elefanten auf dem Logo steht seit vielen Jahren für hochwertiges Kinderspielzeug. Bereits in meiner Kindheit habe ich mit einigen Spielsachen aus dem Sortiment von Simba gespielt und auch meine eigenen Kinder hatten einige Produkte im Kinderzimmer.Simba Toys steht mit seinem Namen für qualitativ hochwertiges Spielzeug mit großer Vielfalt und unbegrenztem Spielspaß. Die Marke vereint viele Namhafte Hersteller unter einem Dach und bietet somit eine große Auswahl für alle Altersgruppen.

Simba Toys steht für:

  • unbegrenzten Spielspaß – von Klein bis Groß, für Jungs und Mädchen, Indoor und Outdoor mit dem Ziel durch unterschiedliche und innovative Spielfunktionen Kinder zu begeistern und gleichzeitig zu fördern
  • Qualität und Sicherheit – Sicherheit steht bei Simba von Anfang an an erster Stelle. Alle Simba Produkte werden vom TÜV und anderen akkreditierten Testinstituten geprüft
  • Preis-Leistung – Simba bietet über alle Einzelmarken hinweg ein herausragendes Preis-Leistungsverhältnis
  • Internationalität – mittlerweile exportiert Simba Toys seine Spielwaren in über 64 Länder (Quelle: Simbatoys.de)

 

Bereits vor einiger Zeit habe ich mich für den Bloggernewsletter von Simba eingetragen und war jedes mal ganz neugierig welche Produkte vorgestellt werden. Als ich in einem der Newsletter die Bewerbung für einen Test der süßen Furlocks entdeckt habe, habe ich nicht lange gezögert und mich direkt beworben. Ich war mir sicher, das auch meine Kinder ihr Herz an die kleinen Knuddelmonster verlieren würden.

 

Unbemerkt und versteckt unter den Menschen leben bereits seit Jahrzehnten die kleinen kugelrunden Plüschmonster namens Furlocks.
Die sechs kleinen flauschigen Monster sind immer auf der Suche nach neuen Abenteuern, Spielgefährten und besten Freunden. Gekonnt verstecken sie sich schon seit geraumer Zeit vor großen Menschen, fassen aber bei Kindern schnell Vertrauen und schlüpfen auch sogleich aus ihrem flauschigen Pelz hervor. In Windeseile werden sie so zu ihrem besten Freund.

 

 


Die kleinen Furlocks sind aus kuschelweichem Plüsch hergestellt und kugeln am Liebsten eingerollt durch die Gegend. Durch einen kleinen Spalt spitzen immer mal wieder ihre großen Kulleraugen hervor, die überprüfen, ob die Luft rein ist. Alsbald springen sie daraufhin aus ihrer Kugel heraus und strecken ihre Füße und Ohren aus. Mit den großen spitzen Ohren hören die Furlocks den Kindern aufmerksam zu und sind jederzeit für sie da.

 

 

 

Mit einer Größe von 10cm haben die Furlocks die ideale Größe um sowohl zu Hause als auch unterwegs bespielt zu werden. Die Kinder können dabei selbst entscheiden ob sich ihr Furlock zeigt oder lieber verstecken mag. Je nach Lust und Temperament des Kindes.

Insgesamt wird es 6 verschiedene Charaktere bei den Furlocks geben, von denen jeder sein eigenes Design und natürlich auch einen eigenen Namen hat. Wir bekamen 3 der wirklich zauberhaft designten Plüschmonster zum testen und meine Kinder haben sich erwartungsgemäß um sie gerissen. So schnell konnte ich kaum Fotos machen, wie die kleinen in den Kinderzimmern verschwunden sind.

Jetzt möchte ich euch unsere 3 neuen Mitbewohner noch etwas näher vorstellen:

 

 

 

 

 

 

Winny~ Der erfinderische Furlock

Winny Furlock ist der Konstrukteur der lustigen Furlock-Häuser und vieler anderer Dinge,  die die Furlocks aus den Gegenständen bauen, die für die meisten Menschen nur noch Müll sind. Alte Bretter und Holzstücke, löchrige Körbe , abgenutze Koffer und rostige Töpfe befeuern seine Kreativität.

Sasha ~ Das temperamentvolle Furlock

Sasha Furlock ist immer aktiv und gut gelaunt. Es hat unendlich viele Ideen wie man den Tag verbringen kann und weiß, wie man sehr viel Spaß haben kann. Mit Sasha zusammen wird den anderen Furlocks niemals langweilig.

Willow ~ Das verschmuste Furlock

Willow Furlock ist sehr emotional, sorgt für Harmonie, schlichtet Streit und knuddelt für sein Leben gerne. Er ist ein besonders guter Zuhörer und beschützt seine Freunde.

Natürlich haben auch meine Kinder ihre Lieblinge gefunden. So ist Willow in das Kinderzimmer meiner Tochter eingezogen und Sasha wohnt jetzt bei meinem Sohn. Beide haben sich ihren festen Platz im Bett neben all den anderen Kuscheltieren gesichert.

Neben Willow, Winny und Sasha gibt es noch Maxi (das Genie unter den Furlocks), Nicky (ist sehr kreativ) und Curls (ist etwas langsamer als die anderen aber sehr liebenswert). Alle Namen sind bewusst unisex gehalten, damit sich sowohl Mädchen als auch Jungen mit ihnen identifizieren können.

Fazit:

Kuscheltiere gibt es wie Sand am Meer und manch einer mag sich fragen, warum es schon wieder eine neue Serie geben muss. Aber ich finde die Furlocks sind durch ihre ganze Aufmachung und das wirklich liebevolle Design etwas ganz besonderes unter den Kuscheltieren. Die kleinen Kuschelmonster sind ab Februar im Handel erhältlich, leider kann ich euch bisher keinen Preis nennen. Uns gefallen sie auf jeden Fall sehr gut und ich finde sie eignen sich auch gut als Mitbringels für andere Kinder.

Wie ist es mit euch? Gefallen euch die kleinen Kerlchen oder seid ihr eher der Meinung noch mehr Plüsch muss nicht sein?

Eure Mimo

Das/Die Produkt/e wurde/n mir von der oben genannten Firma für meinen Bericht kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Meine Testberichte spiegeln meine gemachten Erfahrungen zu 100% wieder, ebenso wie meine eigene Meinung! *sponsored Post*

Merken

Merken

Merken

One Reply to “{Produkttest} Die Furlocks sind los”

  1. Huhu, die sehen ja süß aus! Kannte ich noch garnicht! Ich mag eigentlich alles was flauschig und plüschig ist! Herzliche Grüße Alina von Alinas Welt

Kommentar verfassen