{Produkttest} USB 3.0 HUB von Aukey

*gesponserter Beitrag/Werbung*

Hallo meine Lieben,

da ich von Aukey ein tolles Paket mit insgesamt 4 Produkten aus dem Bereich Elektronik und Zubehör zum testen bekommen habe, möchte ich euch heute den 2 Artikel daraus vorstellen. Dieses mal dreht es sich um einen USB HUB zum Laden von Smartphones, Tablets und anderen Geräten die  über eine USB Buchse verfügen.

Den Bericht über den Bluetooth Empfänger findet ihr HIER.

Seit einigen Wochen teste ich nun den AUKEY USB 3.0 Hub mit 3 Ladeports und muss sagen, dass ich von der Leistung mehr als überrascht bin. Die 3 Ladeports laden mein Smartphone und meinen E-Book Reader schneller als es der jeweilige original-Ladeadapter macht.

Das Gehäuse fühlt sich hochwertig an und sieht auch dem Schreibtisch auch noch gut aus.

System Anforderungen:


Windows (32/64 bit) 10 / 8.1 / 8 / 7 / Vista / XP, Mac OS X 10.6 to 10.9, Linux 2.6.14 und höher.
Mac OS X Lion 10.7.4 Benutzer sollte das System zu Mountain Lion 10.8.2 oder neueste Version upgraden, um die instabile Verbindung zu vermeiden. (Quelle: Amazon.de)

Die Fachzeitschrift c’t hatte vor einiger Zeit davor gewarnt, dass einige USB-Hubs Strom nicht nur in Richtung der Geräte schickt, sondern auch in Richtung PC – was die Hardware beschädigen, oder auch zerstören kann. Aus diesem Grund testete ich noch vor dem Anschluss an den PC, ob dies bei diesem Adapter ebenso der Fall ist. Dieser Adapter ist sicher und gibt keine Rückspannung an den PC ab.

610vsekjsfl-_sl1500_

Lieferumfang:

AUKEY CB-H19 USB 3.0 4-Port Hub mit 3 Ladeports
3.3ft USB Kabel
12V/3A Power Adapter
Garantie Karte
Bedienungsanleitung

Die USB 3.0 Geschwindigkeit wird voll ausgenutzt.
Leider fehlt an dem Hub eine LED-Statusanzeige für jeden Port. Das wäre noch eine nette Ergänzung damit man direkt sieht ob das jeweilige Gerät fertig geladen ist.Das Netzteil ist mit 36 Watt (12V, 3 A) für die meisten Einsätze voll und ganz ausreichend.

Ich kann den Aukey USB 3.0 Hub voll weiterempfehlen

Eure Mimo

Das/Die Produkt/e wurde/n mir von der oben genannten Firma für meinen Bericht kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Meine Testberichte spiegeln meine gemachten Erfahrungen zu 100% wieder, ebenso wie meine eigene Meinung! *sponsored Post*

Merken

Merken

1 Kommentar

  1. Auch wenn es keine Statusanzeige hat. Den Status kann man ja am jeweiligen Gerät sehen. Was soll denn das Ganze kosten?

Kommentar verfassen