{Autoreninterviewwoche} *Tag 8} Andreas Suchanek

Hallo meine Lieben,

und willkommen an Tag 8 und damit dem letzten Tag meiner Autoreninterview Woche. Ich freue mich total das so viele Autorinnen und Autoren  meinem Ruf gefolgt sind und wir so viele spannende, lustige und interessante Interviews lesen durften. Auch hier noch mal vielen dank an alle. Zum Abschluss der Reihe habe ich noch mal jemand ganz besonderen für euch gefunden. Der liebe Andreas Suchanek  meine Woche beenden. Darüber freue ich mich ganz besonders, den ich habe seine Buchreihe „Das Erbe der Macht“ gerade ganz neu für mich entdeckt.

 

1) Erzähl doch mal ein bisschen über dich damit wir dich näher kennen lernen

Gerne
Mein Name ist Andreas Suchanek, ich wurde am 21.03.1982 in Landau in der Pfalz geboren. Laut übereinstimmender Familienaussagen war ich ein Schreihals und meine große Schwester mahnte einen schnellen Umtausch an. Sie wollte lieber einen Hund.

Heute lebe ich in Karlsruhe. Meine Tage verbringe ich zusammen mit vier Spürnasen im düsteren Barrington Cove, an Bord der HYPERION im Kampf um die Zukunft der Menschheit oder mit Jen und Alex in einem magischen Castillo.
Ursprünglich habe ich Informatik studiert, habe es nach dem Studium aber geschafft, mir den Traum vom Schreiben als Hauptjob zu erfüllen.

 

2) Wie bist du zum Schreiben gekommen?

Ich bin selbst eine Leseratte und habe bereits als Kind zahlreiche Bücher verschlungen. Irgendwann entdeckte ich am Kiosk Heftromane. Für mich lag der Vergleich recht schnell nahe: Buch = Kinofilm. Heftroman = TV-Serie. Wöchentlich gab es ein neues Abenteuer zu erleben. Ich wusste schon früh, dass ich so etwas selbst schreiben möchte und bewarb mich bei den Heftromanreihen als Co-Autor.

So ziemlich am Ende meines Studiums, im Jahre 2010 bekam ich dann die Zusage für meinen ersten Sternenfaust Roman bei Bastei Lübbe. Es folgten weitere Reihen, an denen ich mitwirkte (Professor Zamorra, Maddrax, Perry Rhodan – Stardust).

Nachdem Sternenfaust eingestellt wurde, entwarf ich eine eigene Sci-Fi-Reihe (Heliosphere 2265) und wollte diese Herausbringen. Der Rest ist, wie man so schön sagt Geschichte.

 

3) Warum hast du gerade dieses Genre gewählt und nicht z.B Thriller oder die gerade sehr beliebte Dark Romance?

Aktuell schreibe ich drei Serien. Ein MORDs-Team ist All-Age Krimi. Heliosphere 2265 ist Sci-Fi. Das Erbe der Macht ist Urban Fantasy und gleichzeitig mein neuestes Baby.

Da ich selbst ein großer Urban Fantasy Fan bin, wollte ich mit der neuen Serie unbedingt in diese Richtung gehen. Sie enthält alles, was mir selbst beim Lesen Spaß macht. Vielschichtige Hauptfiguren, deren Herkunft und Pläne Schicht für Schicht enthüllt werden. Schockierende Twists und Cliffhanger. Ein frecher aber total lieber Protagonist und eine starke, unabhängige Protagonistin, die unbeirrt ihren Weg geht.

Die Reihe enthält einen gehörigen Schuss Romance, denn die beiden Figuren im Zentrum – Jen und Alex – streiten sich oft, machen Witze übereinander und necken sich ständig. Aber wie es so schön heißt: Was sich liebt, das neckt sich. Natürlich liegt der Fokus auf Magie, mystische Rätsel, Unsterblichkeit und dem Plan eines Feindes, der nach und nach enthüllt wird. Doch alles hängt mit den beiden Hauptfiguren zusammen, die davon noch nicht einmal etwas ahnen.

Ich denke als Autor ist es wichtig, dass man keine Serie deshalb schreibt, weil sie gerade ein Trend ist. Man schreibt, was man selbst mag. Nur so kann man in die Geschichte eintauchen, die Figuren lieben und der Welt Leben einhauchen. Generell möchte ich noch in viele andere Genre eintauchen. Dark Romance kann also durchaus noch kommen. 😉

 

4) Wenn du dich für 24 Stunden in ein Tier verwandeln könntest, welches würdest du wählen?

Einen Adler. Ich würde gerne die Welt von oben betrachten, durch die Lüfte gleiten und den Wind unter meinen Schwingen spüren. Und so ganz nebenbei haben sich die öffentlichen Verkehrsmittel und lange Staus damit erledigt. 😀

 

5) Welche Menschen in deinem Leben haben dich inspiriert?

Es ist schwer, hier einen bestimmten Menschen fest zu machen. Generell war ich von zahlreichen Autoren inspiriert, die wunderbare Welten erschaffen haben. Menschen, die sich inmitten von leichter und spannender Unterhaltung für Gleichberechtigung, gegen Krieg, für Freiheit, Demokratie und Diversität eingesetzt haben. Und das alles nicht mit dem moralischen Zeigefinger, sondern eingebettet in die Geschichte.

 

6) Kaffee oder Tee?

Das ist gemein Also gut, dann Grüntee. Aber nur, weil ich mich auf eines von beiden festlegen muss.

 

7) Schokolade oder Chips?

Definitiv: Schokolade.

 

8 ) Sommer oder Winter?

Tut mir leid: Herbst. Ich mag frische, klare und kalte Luft. Dazu Sonnenschein und der Geruch von Laub.

 

9) Was wie sieht ein perfekter Sonntag für dich aus?

Ausschlafen. Dann ein morgendlicher Brunch mit Freunden, gefolgt von einem Spaziergang mit ihnen. Dabei sind natürlich auch die Hunde meines besten Freundes.

Danach Kaffee und Kuchen. Abends dann gemeinsames gammeln auf der Couch. Im Fernsehen läuft so ein typischer Sonntagsabend-Film. Ein alter James Bond, Indiana Jones oder ein Wohlfühlfilm (Bsp.: Morning Glory).

 

10) Wenn du einen Wunsch frei hättest, was wäre das?

Das klingt jetzt zwar wie ein Klischee, aber ich denke in der heutigen Zeit gibt es keinen wertvolleren Wunsch. Leider sind wir von dessen Erfüllung viel zu weit entfernt.

Weltfrieden durch vollständige Akzeptanz der Menschen untereinander.

 

Vielen Dank für deine Antworten.

Ich danke dir.

 

**********************************************************************************************

GEWINNSPIEL:

Band 1-3 von das Erbe der Macht im Hardcover

 

  • Erscheinungsdatum: 30.09.2016
  • Autor: Andreas Suchanek
  • Verlag: Greenlight Press
  • Preis E-Book: momentan kostenlos
  • Preis Hardcover: 19,9o€
  • Genre: Fantasy
  • Empfohlenes Alter: Jugendliche

 

 

 

 

 

 

 

Teilnahmebedingungen:

  • Folgt meinem Blog per Mail
  • Hinterlasst mir einen netten Kommentar
  • Schenkt der Seite von Andreas Suchanek ein Like

Teilnehmen darf jeder ab 18 Jahren, der seinen Wohnsitz in Deutschland hat. Eine Barauszahlung des Gewinns ist nicht möglich. Mit der Teilnahme erklärt ihr euch einverstanden das euer Name (wie er hier im Kommentar hinterlassen wird) im Gewinnfall auf meinem Blog und meiner FB Seite veröffentlicht wird. Eure Daten werden nicht gespeichert und nur zur Auslosung des Gewinnspieles verwendet. Die Weitergabe der Gewinneradresse erfolgt nur an die Autorin zwecks Zusendung des Gewinns.

Ich wünsche euch allen viel Glück und vergesst nicht morgen wieder rein zu schauen, da wartet ein neues Interview mit einem neuen Gewinnspiel auf euch.

Eure Mimo

Merken

Merken

7 Kommentare

  1. Schade das heute der letzte Tag ist.
    Ich fand die Interviews toll und neben ein paar Autoren die ich schon kenne habe ich auch ein paar neue entdeckt wo ich neugierig bin.

    Vielen dank Mimo und natürlich auch allen Autoren

  2. Tolles Interview, ich mag die Bücher von Andreas total gerne und kann gar nicht genug davon bekommen. Diese Reihe kenne ich auch schon, hätte sie aber auch gerne als Hardcover. 🙂

  3. Über Andreas‘ Seite bin ich auf diesen Blog gestoßen und muss sagen, dass er mir gut gefällt. Die Interviews waren aufschlussreich und witzig, vielen Dank hierfür.
    Gerne bin ich bei dem Gewinnspiel dabei. Die Bücher von Andreas haben mich in ihren Bann gezogen 🙂

  4. Sabine Alcala sagt: Antworten

    Tolles Interview mit Andreas Suchanek. Ich liebe seine Art zu schreiben und freue mich über jedes neue Buch von ihm

  5. jenny siebentaler sagt: Antworten

    Von den Covern her dachte ich bisher immer es habe eine Frau die Reihen geschrieben,gut hier aufgeklärt worden zu sein und die Woche war wundervoll,vielen lieben Dank dafür, und gerne wieder 🙂
    VLG Jenny

  6. Ein sehr aufschlußreiches Interview. Heliosphere wollte ich schon immer mal lesen, da nehme ich gerne am Gewinnspiel teil!

  7. Marina Bergmann-Ickes sagt: Antworten

    Tolles Interview. Ich lese seine Bücher super gerne.

Kommentar verfassen