{Rezept} Burger auf Italienische Art

Hallo meine Lieben,

wie alle Kinder lieben auch meine Fast Food in Form von Pizza, Burger oder auch HotDogs. Natürlich bestellen wir auch mal Pizza oder wir fahren beim großen M vorbei, aber viele FastFood Gerichte kann man auch ganz einfach selber machen. Wenn es euch auch so geht und ihr auf der Suche nach einer leckeren und unkomplizierten Burger Idee seid, dann lest einfach weiter. Auch mein Mann und ich mögen gerne mal Burger und Co aber immer nur Brötchen mit Hackfleisch Frikadelle, Tomate und Gurkenscheibe belegt war uns zu langweilig und so haben wir das experimentieren angefangen und heraus gekommen sind unsere ultimativen Italienischen Burger.

 

Die Menge des Rezeptes reicht bei uns für 8 Burger. Da sie ziemlich sättigen kommen wir da mit 4 Personen beim Essen auch locker hin.

Zutaten:

  • 450g Hackfleisch (wir nehmen immer das gemischte)
  • 3/4 Glas getrocknete Tomaten
  • 3/3 Glas schwarze Oliven
  • 5 Scheiben Toastbrot
  • 3 Eier
  • 3/4 Salatgurke
  • 2 Packungen Mozarella
  • 1 Paket Rucola Salat
  • 8 Ciabatta Brötchen
  • 1 Paket Mini-Roma Tomaten (geht auch mit Fleischtomaten, dann braucht ihr ca 2 große)
  • Ketchup
  • Frischkäse
  • Salz und Pfeffer

 

Zubereitung:

Die Oliven, die getrockneten Tomaten und das Toastbrot klein schneiden und mit Eiern, Salz, Pfeffer und dem Hackfleisch vermengen. Sollte die Masse noch auseinander fallen, einfach etwas mit Toastbrot oder Paniermehl ausgleichen. Die Masse nehmen und daraus Frikadellen formen und braten.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mozarella und Tomaten in Scheiben schneiden. Die Frikadellen kurz vor Ende der Garzeit mit Tomaten und Mozzarella belegen, so das diese leicht überbacken.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Ciabatta Brötchen aufschneiden und mit Frischkäse und Ketchup bestreichen. Anschließend die Salatgurke in feine Scheiben schneiden und auf den Frischkäse legen. Darauf kommen die fertigen Frikadellen und zum Abschluss der gewaschene Rucola Salat.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nun noch den Deckel drauf und fertig sind die Burger nach Italienischer Art.

 

 

Wie ist das bei euch? Gibt es bei euch immer nur gesundes und selbst gekochtes Essen oder darf es auch mal etwas aus dem FastFood Laden um die Ecke sein? Verratet es mir gern in den Kommentaren

Ich wünsche euch viel Spaß beim nachkochen und würde mich freuen wenn ihr mir anschließend verratet wie es euch euch geschmeckt hat.

Eure Mimo

Kommentar verfassen