Rezension Tanz des Blutes ~ Black Dagger Legacy

Black Dagger

*gesponserter Beitrag/Werbung*

Auch wenn ich es schon oft erwähnt habe, aber ich muss es einfach noch einmal sagen. Ich liebe, liebe, liebe, (hier noch beliebig oft das Wort liebe einfügen) die großartigen Vampire der Black Dagger Bruderschaft und ihre Erschafferin J.R.Ward. Kaum kommt ein neuer Band raus, muss ich ihn haben und so schnell es geht lesen. Immer wieder nehme ich mir vor, mir das Buch einzuteilen aber keine Chance. Seite um Seite wird gelesen und ich freue mich auf jedes neue Wiedersehen mit den Brüdern. Seit letztem Jahr gibt es ja nun auch ein Spin-Off zur Black-Dagger Reihe. Diese trägt den Namen Black Dagger Legacy und handelt nur noch am Rande von den Brüdern. Denn jetzt gibt es eine neue Generation Vampirkrieger und sie sind ebenso wild entschlossen Caldwell und ihre Spezies gegen die Lesser zu verteidigen wie auch die ursprünglichen Krieger.

 


 

 

  • Erscheinungsdatum: 17. Juli. 2017
  • Autor: J.R. Ward
  • Preis E-Book: 8,99€
  • Preis Taschenbuch: 9,99€
  • Genre: Fantasy
  • Empfohlenes Alter: Erwachsene
  • Link zum Buch bei Amazon

 

 

 

 

 

Klappentext Black Dagger Legacy:

Ein tragischer Schicksalsschlag machte den jungen Vampirkrieger Axe zu einem melancholischen Einzelgänger. Nun setzt er alles daran, in die Bruderschaft der BLACK DAGGER aufgenommen zu werden, denn nur im Kampf gegen die Lesser, so glaubt er, kann er seinem Leben einen neuen Sinn verleihen. Das ändert sich an dem Tag, an dem er der Aristokratentochter Elise als Bodyguard zugeteilt wird und sich mehr und mehr zu der schönen Vampirin hingezogen fühlt. Doch gerade als sich die erotische Leidenschaft zwischen den beiden in Liebe zu verwandeln scheint, droht ein dunkles Geheimnis aus Axes Vergangenheit alles zu zerstören …

 

Ihr seht auch im neuesten Band der Spin-Off Reihe wird es wieder aufregend, spannend und erotisch zugleich. Ich war sehr neugierig ob der 2 Band der neuen Krieger mit dem tollen Auftakt im ersten Band mithalten konnte oder ob die Autorin ihr Pulver eventuell bereits verschossen hatte. Doch ich habe mir umsonst Sorgen gemacht. Auch in „Tanz des Blutes“ besticht J.R.Ward wieder mit ihrer Geschichte und hat mich einmal mehr in ihren Bann gezogen.

 

Rezension

Eure Mimo

Das Buch/Die Bücher wurden mir von dem Autor/der Autorin/dem Verlag für meinen Bericht kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Meine Rezensionen spiegeln meine Meinung zu 100% wieder! *sponsored Post*

 

 

Merken

Merken

Merken

Kommentar verfassen