Ungarn Urlaub 2017 *Teil 2*

Ich weiß das einige von euch schon sehnsüchtig auf den 2 Teil des Reiseberichtes von unserem Ungarn Urlaub warten. Hier ist er nun endlich. Was wir bei unserem Ausflug nach Szigliget erlebt haben, könnt ihr in Teil 1 nachlesen. Ich würde mich freuen, wenn ihr auch dort mal rein schaut. Aber natürlich war das nicht alles was wir an Ausflügen gemacht haben und davon könnt ihr euch jetzt überzeugen.Da wir ja bereits vor 2 Jahren auf dem selben Campingplatz waren, kannten wir uns schon ein wenig aus. Diese Tatsache ist uns bei der Planung der Ausflüge natürlich sehr entgegen gekommen. So war von Anfang an klar, das wir ein weiteres mal auf die Halbinsel Tihany fahren würden. Dort gibt es einfach wahnsinnig viel zu entdecken und vor allem der Ausblick auf den Balaton ist einfach spektakulär.

Vom Campingplatz bis Tihany fährt man ca. 30 min. Ich finde es immer wichtig das die Ausflugsziele nicht zu weit entfernt sind, denn bei 30°C im Schatten hat niemand Lust lange Strecken im Auto zu sitzen. Auf Tihany angekommen, haben wir uns wie beim letzten mal auch schon zu Fuß daran gemacht die Insel zu erkunden. Dabei folgt man einem gepflasterten Weg einen relativ steilen Berg hinauf.

 

Ein paar Fakten zu Tihany:

Tihany [ˈtihɒɲ] ist eine Gemeinde auf der gleichnamigen Halbinsel am nördlichen Ufer des Balatons in Ungarn. Der Ort gehört zum Komitat Veszprém. Die Landschaft ist reich an historischen Denkmälern und Naturschätzen. Die bekannteste Sehenswürdigkeit auf der Halbinsel ist die 1055 gegründete barocke Abtei Tihany, deren zwei Türme heute symbolisch für Tihany stehen. (Quelle: Wikipedia)

 

Rechts und links des Weges findet man die für die Insel typischen Geschäfte. Man bekommt selbst gebrannte und handbemalte Keramik und alles nur erdenkliche aus Lavendel. Denn Tihany ist bekannt für seine Lavenderfelder und das spürt man in jedem Geschäft. Von den typischen Lavendelkissen für den Kleiderschrank, über Badeöle und Hautcremes bis hin zu Schokolade oder Eis. Die Auswahl ist wirklich groß und manches hat uns dann doch schmunzeln lassen. Anderes wie z.b das Eis mit Lavendel versetzt ist tatsächlich wahnsinnig lecker.

Ungarn Urlaub

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ungarn Urlaub

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ungarn Urlaub

Nachdem wir ausgiebig in den Souvenierläden gestöbert haben, führte uns unser Weg noch weiter den Berg hinauf. Oben wartete nämlich noch die große Abtei (die wir uns dieses mal nicht angesehen haben) auf uns. Aber auch von außen ist sie ein beeindruckender Anblick.

Ungarn Urlaub

Ungarn Urlaub

 

 

Neben der Kathedrale steht das Besucherzentrum in dem man allerlei wissenswertes über die Geschichte von Tihany erfahren kann. Doch auch das haben wir dieses mal links liegen gelassen. Die Kinder hatten viel mehr Lust zu klettern und so haben sie den Berg über einem erloschenen Vulkan erobert. Ich kann das gut verstehen, das hätte mir als Kind auch eindeutig mehr Spaß gemacht, als Besucherzentren oder Kathedralen.

Ungarn Urlaub

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ungarn Urlaub

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ungarn Urlaub

Nach der Kletterpartie der Kinder ging es wieder weiter und wir wendeten uns der wie bereits erwähnten spektakulärem Aussicht zu. Von Tihany aus kann man scheinbar endlos weit über den Balaton gucken und den Anblick einfach in sich aufsaugen.

Anschließend haben wir uns auf den Weg in den Stadtkern gemacht, denn von unserem letzten Besuch her wussten wir das dort ein ganz besonderes Haus steht. Da mein Mann sich noch mit Paprika und Chilli für zu Hause eindecken wollte, war ein Abstecher in dieses Haus Pflicht. Seht euch die Bilder an, dann werdet ihr wissen warum.

Ungarn Urlaub

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ungarn Urlaub

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Leider kann ich euch kein Bild vom inneren des Hauses zeigen, denn dort war leider absolutes Fotografierverbot. Nachdem mein Mann seine Einkäufe erledigt hatte, machten wir uns so langsam auf den Rückweg zum Auto. Unterwegs entdecken wir noch ein Puppenmuseum und eine Ausstellung mit Kunstwerken aus Marzipan. Leider war auch im Marzipanhaus das Fotografieren strengstens verboten.

 

Ungarn Urlaub

Da wir einen andern Weg zurück zum Auto genommen haben, sind uns noch einige tolle Details ins Auge gefallen, die wir sonst vielleicht verpasst hätten. Ich zeige euch einfach mal ein paar Eindrücke.

Ungarn Urlaub

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ungarn Urlaub

 

 

 

Ungarn Urlaub

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ungarn Urlaub

Ihr seht es gab jede Menge zu entdecken. Jetzt ist der Bericht schon wieder so lang geworden, dabei habe ich 2 Ausflüge noch gar nicht erwähnt. Ich glaube ich muss dieses mal tatsächlich einen 3 Teil über unseren Ungarn Urlaub schreiben. Hat euch der Ausflug nach Tihany gefallen? Verratet mir doch in den Kommentaren was euch bei einem Ausflug nach Tihany am meisten interessieren würde.

Eure Mimo

Merken

Merken

Kommentar verfassen